Veranstaltungen

Spieletag!


Ich brachte die Spiele zu den Menschen.


Menschen jeden Alters Spiele

zu erklären, um so den Zugang

in diese kommunikative Welt zu erleichtern, war (und ist) meine Leidenschaft!


Für Schulen und Gemeinden,

Spieletage leistbar zu machen, war die Idee hinter dieser

einzigartigen, reisenden Veranstaltung.



Bertrams rollende Ludothek

Spieletag in der Gemeinde!

Über 25 Jahren reiste die rollende Ludothek, Österreichs einzige Eventludothek, durchs Land und ermöglichte es Gemeinden, mit geringstem Aufwand, den Menschen eine Spielveranstaltung anzubieten.

Das zur Verfügung stehende Sortiment war mit dem einer großen Veranstaltung immer vergleichbar,

von Kinderspiel bis Experten - die wichtigsten Verlage und die neuesten Titel standen bereit.

Sonderbereiche, wie Bau und Konstruktionssysteme, Kugelbahnen, oder die Holzbahn, ermöglichten Unterhaltung abseits des Spieltisches.

Für die jüngsten Besucher, stand ein Erkundungs und Spielbereich mit altersgerechtem Material bereit.


Bertrams rollende Ludothek

Spieletag in der Schule!

Das Gesellschaftsspiel ist unumstritten eine der wichtigsten Komponenten im Erlernen sozialer Kompetenzen. Gerade im  schulischen Setting ist ein Umfeld gegeben, in welchem die Kinder und Jugendlichen diese Fähigkeiten trainieren oder, heutzutage, vielfach erst erlernen müssen.

Hier ermöglichen Spiele dieses Training, geben aber auch den Pädagog:innen die Möglichkeit zur Beobachtung von gruppendynamischen Situationen außerhalb des normalen Unterrichts.

Dies war das Ziel der rollenden Ludothek, wenn es um einen Spieletag in der Schule ging.


Die Ludothek geht in eine Phase der Neuorientierung...


Mehr als ein Vierteljahrhundert war ich mit meinen Spielen unterwegs, habe gegen allerlei Unbill (wie Ämter und Banken) gekämpft und es immer wieder geschafft, die Ludothek weiter zu betreiben.


Dann kam die Pandemie... Lockdowns, Veranstaltungsverbote, Zugangsbeschränkungen und kein Einkommen. Bis auf ein kleines Almosen zu Beginn 2020, keine Unterstützung, keine Hilfe - das bisschen Ersparte ging fürs blanke Überleben drauf.


Ich durfte erleben, dass man in Österreich nur ein kleines EPU zu sein braucht, um zu erfahren, dass es für manche Menschen (wie eben mich) keinerlei soziales Netz des Staates gibt, ich werde meiner Familie für den Zusammenhalt in der Zeit ewig dankbar sein - ohne sie wäre die Geschichte wohl anders verlaufen...


Um zu überleben / den Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, musste ich also neue Wege beschreiten:


Ich hatte das unendliche Glück, meine Lagerräume mit einem wahren Freund zu teilen: Helge Hagler, hier findet man ihn: 



Wir kämpften gemeinsam, räumten Wohnungen, entrümpelten Keller, reparierten und renigten Antiqutäten - und überstanden so diese unvergessliche Zeit!


Und als 2021 dann mein langjähriger Kollege Klaus Dieter Kilz, der die Schulungen für Ravensburger über so viele Jahre durchführte, in den (Un)Ruhestand trat - wurde mir angeboten, zukünftig die Schulungen auch in Deutschland zu übernehmen.

Und so stehe ich wieder an einem Scheideweg - und es wird die Ludothek, in die ich so viele Jahre und so viel Herzblut eingebracht habe

(und die mir so unendlich viele glückliche Momente ermöglichte),

zukünftig nur noch in einer sehr eingeschränkten Form machbar sein.


Ich kann an dieser Stelle nur um Verständniss bitten, denn ich kann zum jetzigen noch nicht sagen, wie die Zukunft der Ludothek im Detail aussehen wird.


Aber ich will mich an dieser Stelle bedanken:

An die unzähligen Besucher auf den Spieletagen, so viele wunderschöne Momente erlebten und ermöglichten.

An die Freunde und Partner der Firmen, die genau dies ermöglichten.

Und an die vielen Entscheider in Gemeinden, Schulen und wo auch immer...

Danke.


IMG_20190111_103559_1
IMG_20200110_101212
IMG_20181106_110239
IMG_20190911_101308
IMG_20170310_101226
IMG_20190218_101220
IMG_20180703_101147
IMG_20171104_153115